Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie

Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie
Labor Pachmann / Leistungskatalog / Thrombozyten / Thrombozytopathie

Thrombozytopathie

Eine Thrombozytopathie, (Thrombopathie), ist eine Funktionsstörung der Blutplättchen. Eine Reihe von Medikamenten, beispielsweise Heparin, Penicillin sowie verschiedene Chemotherapeutika, schränken die Funktion der Thrombozyten ein. Eine Reihe erblich bedingter Syndrome können ebenso Ursache für eine Thrombozytopathie sein.

Folgende Thrombozytopathien können im Labor Dr. Pachmann routinemäßig mit durchflusszytometrischen und gendiagnostischen Mitteln untersucht werden:

  • Thrombasthenie Glanzmann-Naegeli
  • Bernard-Soulier-Syndrom
  • erworbene Thrombozytopathieformen
Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie
Sprache wählen Sprache wählen

Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie
Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie

Fotolia_461214_XS-Thrombozytopathie-Chemo

Funktionsstörung der Blutplättchen bei Chemotherapie

Fotolia_11182668_XS-Heparin

Thrombopathie bei Heparin, Penicilin und anderen Medikamenten


Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie
Venen Thrombose Schwangerschaft Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie

Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie Thrombozytopathie  Thrombozyten  Labor  Thrombasthenie

Valid HTML 4.01 Transitional