Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie

Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie

Krebszellen im Blut

Im Blut befindlichen Tumor-Zellen sind verantwortlich für die Bildung von Metastasen. Diese Zellen verbleiben auch nach einer Operation noch im Körper und sollen durch eine adjuvante Chemotherapie zerstört werden. Mit der maintrac Methode können auch sehr kleine Mengen an Krebszellen im Blut aufgespürt und zahlenmäßig erfasst werden.


Methode zur Blutuntersuchung auf Krebs und Tumorzellen

maintrac Infos für Patienten

maintrac Infos für Ärzte


Krebs
maintrac - Therapiekontrolle unter adjuvanter Chemotherapie

Mit der maintrac Methode kann der Erfolg einer Chemotherapie überprüft werden. Die Zahl der zirkulierenden Krebszellzellen sollte dabei möglichst im Abstand von 3 Wochen (Therapiezyklusabhängig) überprüft werden.

Sinkt die Zahl der im Blut befindlichen Tumorzellen innerhalb der Chemotherapie maßgeblich ab, zeigt dies, dass die Chemotherapie erfolgreich ist.

Steigt die Anzahl der Krebszellen im Blut unter der Chemotherapie jedoch an, wirkt die Chemotherapie offensichtlich nicht ausreichend und es besteht ein erhöhtes Risiko der Metastasenbildung. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die Therapie zu ändern.


Krebs
maintrac - Therapiekontrolle unter Hormontherapie

Bei Prostatakrebs und Brustkrebs wird im Allgemeinen nach Operation und / oder Chemotherapie eine mehrjährige Therapie mit Hormonhemmern durchgeführt, um das Wachstum der Tumorzellen zu verhindern.


Krebs
Maintrac ® - Charakterisierung der Krebszellen im Blut

Mit weitergehenden Untersuchungen können die im Blut zirkulierenden Krebszellen genauer charakterisiert werden. Es können Hormonrezeptoren, die Absterberate und die HER2/neu Amplifikation sowie weitere, sehr spezielle Charakteristika (PSA, PLAP, EGFR) bestimmt werden.


Krebs
Chemosensitivität

Viele Patienten werden nach der Operation eines bösartigen Tumors mit einer sogenannten adjuvanten Chemotherapie behandelt. Bevor man sich einer so eingreifenden Therapie unterzieht möchte man oft gerne wissen ob die Therapie auch wirklich wirkt. Dies ist an den zirkulierenden Tumorzellen mit Hilfe der Chemosensitivitätstestung möglich.

Die in Frage kommenden Medikamente werden dabei an den Krebszellen im abgenommenen Blut auf ihre Wirksamkeit getestet. Die am besten wirkenden Medikamente können dann zur Anwendung kommen.


Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie
Sprache wählen Sprache wählen

Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie
Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie
Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie
Venen Thrombose Schwangerschaft Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie

Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie Krebs  Krebszellen  Tumor  Chemotherapie

Valid HTML 4.01 Transitional